Jul 30

Zutaten:

für den Biskuit:

100g Mehl ( Schär Mix-C für Kuchen und Kekse)
1 Tl. Weinsteinbackpulver
3 Eier
1 Prise Salz
100g Zucker
2 El. Wasser
1 Tl. Zitronensaft
Schale einer Zitrone
1 Pack. Vanille Zucker
1 Pack Bourbon Vanille Aroma (http://www.oetker.de/oetker/produkte/backen_und_mehr/backzutaten/aromen/finesse_natuerliches_bourbon-vanille_aroma.html)

für den Belag:

1 Becher Schlagsahne
400g Jogurt
3 Pack Sahnesteif
200g Tiefkühlhimbeeren
4 El. Getränkepulver Himbeer
3 El. Zucker
1 Pack Vanille Zucker
1 Pack Bourbon Vanille Aroma

für die Deko:

1 Becher Schlagsahne
1 El Getränkepulver
2 El Zucker
14 Himbeeren

Zubereitung:

Bisquit:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zum Eigelb, Zucker, Wasser, Vanille, Zitronensaft und – Schale geben und schaumig rühren. Das Mehl mit Backpulver vermischen und zur Eigelbmasse geben und kräftig verrühren. Im Anschluss vorsichtig das Eiweiß unterheben.
In eine gefettete und mit Mehl bestäubte 26 cm runde Kuchenform geben und 15 min bei 175°C backen. Mit einem Holzstab die Garprobe machen und auskühlen lassen.

Belag:

Die kalte Sahne steif schlagen, langsam das Sahnesteif zugeben, sowie den Jogurt, Vanille und das Getränkepulver. Auf dem Biskuit die Hälfte verteilen. Dann die Himbeeren darauf verteilen und die restliche Creme darauf. Für mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Deko:

Den Zucker in einem kleinen Topf bei geringer Hitze erwärmen bis dieser karamelisieren. Mit einem Löffel auf ein Backpapier leichte Fäden ziehen.
Die kalte Sahne mit Zucker und Getränkepulver steif schlagen und auf die Torte mit den Spritztülle Sahnehauben geben. Darauf jeweils eine Himbeere geben. Dazwischen noch die Karamelstückchen verteilen.

Jul 22

Zutaten:

100ml Sahne
7 El. Jogurt
50g Johannisbeeren
50g Stachelbeeren
Erdbeeren für die Garnitur
1 Packung Löffelbiskuit ( http://www.schaer.com/de/glutenfreie-produkte/savoiardi/)

Zubereitung:

Die kalte Sahne mit Vanille und Vanillezucker steif schlagen und den Jogurt unterrühren. Auf dem Teller anrichten und mit den Löffelbiskuit und den Früchten darüber anrichten. Außen herum habe ich noch Erdbeeren gelegt. Ein leichter Genuss und nicht sehr süß, da das Obst er sauer sind,

Jul 22

Zutaten:

300g glutenfreie Spaghetti (hier rewe frei von)
3 Scheiben Kochschinken
1/2 Dose Champignons
1/2 Zwiebel
150 ml Sahne
2 Tl Margarine
Salz, Peffer, Paprikapulver
Petersilie
Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Die Spagetti 10 min im Salzwasser bissfest kochen.

Den Kochschinken, die Champignons und die Zwiebeln klein schneiden und in Öl kräftig anbraten. Alles mit Sahne ablöschen, Margarine zugeben und zerlassen. Die  Soße mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen die gekackte Petersilie zugeben.

Die Nudeln abgießen und die Soße über die Nudeln geben.

Jul 22

Zutaten:

Boden:
500 g Mehl (Mix B von Schär)
1/2 Tl Zucker
1 Tl Salz
1 Päckchen Trockenbackhefe
1 EL Olivenöl
300 ml lauwarmes Wasser
80 ml Sahne

Belag:
300g Schmand
6 EL Sahne
1 Zwiebel, bei roten zwei
Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Würzen
150g Salami

Zubereitung:

Das Mehl mit der Hefe, Salz, Zucker vermischen im Anschluss Öl, Wasser und Sahne zugeben. Das zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 15 min im Backofen bei 45°C gehen lassen. Nachdem er aufgegangen ist auf ein Backblech ausrollen und mit der Gabel mehrmals einstechen.

Den Schmand mit der Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen, all das auf dem Teig verteilen.

Die Zwiebeln in Ringe  und die Salami in kleine Stücke schneiden und auf der Schmandmischung verteilen. Das ganze nochmal für 15 min bei 45°C gehen lassen und im Anschluss 20 min bei 200°C backen lassen.

 

 

Jul 17

Zutaten:

700g Mehl ( Brot Mix von Schär http://www.schaer.com/de/glutenfreie-produkte/brot-mix-mix-b/)
700ml Wasser
10g Öl
1 Packung Trockenhefe
1 Tl. Salz
1 Tl. Margarine

Zubereitung:

Das Mehl mit der Trockenhefe vermischen. Das Wasser genau abwiegen und mit dem Öl zugeben. Mit den elektrischen Knethaken 3 min  auf voller Stufe zu einem weichen Teig kneten. Zum Schluss das Salz zugeben und nochmal 2 min auf höchster Stufe kneten.

Ein Brotkastenform mit  der Margarine fetten und den Teig einfüllen. Die Kastenform mit einem Geschirrtuch umwickeln, sodass kein Luftloch entsteht und 1h im warmen Ort stehen lassen bis er gut aufgegangen ist. Siehe hier:
IMG_20131115_210736

Eine Tasse Wasser auf dem Backofenboden stellen und die Brotkastenform hinein schieben. Das Brot bei 180°C für 50 min backen.

Noch warm in ein Geschirrtuch wickeln und darin auskühlen lassen.

Variante 2:
500ml Wasser
6g Öl
15g Frischhefe
1 Tl. Salz
1 Tl. Margarine

Die Verarbeitung erfolgt wir oben beschrieben. Das Ergebnis ist gleich.
IMG_20131028_064654

Jul 03

Zutaten:

10 Kroketten ( Bofrost – http://www.bofrost.de/Produkte/Beilagen/Backofen-Kroketten/pu9855)
6 Chicken  Nuggets ( Bofrost – http://www.bofrost.de/Produkte/Gefluegel-paniert/Chicken-Nuggets/pu8863)
Ketchup (Heinz)
Salsasoße ( Kim- Aldi)

Zubereitung:

Auf ein Backblech mit Backpapier Kroketten und Nuggets geben. Die oben angegebene Menge ist für eine Portion . Das Backblech in dem Backofen geben auf 180°C stellen und 30 min garen lassen. Nach dieser Zeit auf dem Ofen nehmen auf einen Teller geben und mit Soßen servieren.

Unsere Küche ist endlich da und da habe ich gleich was im Backofen gemacht. Sowie zwei Brote, weil das eine nicht wurde, leider.

Jul 03

Zutaten:

2 Ciabatta Brötchen ( rewe frei von)
Wurst (Salami, Schinken)
Käse (Gauda)
Marmelade (selbstgemacht von meiner Oma)
Honig
Margarine
1 Pfefferminztee

Zubereitung:

Die Brötchen im Backofen nach Packungsanleitung fertig backen und aufschneiden und jede Hälfte mit Margarine bestreichen. Nun je eine Hälfte mit Wurst und Käse belegen. Die anderen Hälften mit Marmelade und Honig bestreichen.

Ein schnelles ausgewogenes Frühstück!

Jul 02

Zutaten:

500g Kartoffeln
2 Tl. Rosmarin ( getrocknet)
400g Rindfleisch ( fein geschnitten)
Olivenöl
Salz und Pfeffer zum Würzen

Plastikbeutel 

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, in Achtel schneiden und in einen Plastikbeutel geben. Dazu den Rosmarin, Salz und Öl fest verschließen und kräftig schütteln, sodass sich alles gut darin verteilt . Alles auf dem Backblech verteilen und 45 min bei 180°C backen ( Umluft) backen. Heraus nehmen und evtl noch mal mit Salz nachwürzen.

Das Rindfleisch pro Seite 2 min anbraten und im Anschluss mit Pfeffer und Salz würzen.

Beides mit einem Salat anrichten und