Nov 25

Zutaten:

500g Garnelen (gefroren)
3 Möhren
2 Frühlingszwiebeln
1 Glas ( 450g) Mungobohnenkeimlinge
3 El. Erbsen (Dose)
50g Chinakohl
1El Sambal Oelek
4 El Sojasoße (Tamari)
250ml Kokosmilch
4 Eigelb
Erdnusöl zum Anbraten
1 Tl Indisches Currypulver ( Rewe Bio)
1 Msp. Koriander
evtl. Salz und Pfeffer zum Nachwürzen

Zubereitung:

Die Möhren schälen und in dünne Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden. Die Mungobohnen mit Wasser abbrausen und abtropfen lassen.Den Chinakohl grob klein schneiden.

In den heißen Wok die Garnelen in Erdnussöl anbraten für 2min. Die Möhren und die Frühlingszwiebeln dazu geben und mit anbraten( 2min) . Die Sojasoße hinzu geben und dahinein nun Erbsen, Chinakohl, Ei und Sambal Oelek geben. Mit Kokosmilch aufgießen und mit Currypulver und Koriander würzen.

Im Anschluss 2 min mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Wenn notwendig noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Reis. 125 g Reis in 750 ml kochendem Salzwasser geben und für 12 min ohne Deckel leicht köcheln lassen

 

Nov 25

Fröbelstern

Sie erinnern mich immer an meine Kindergartenzeit.
Dieses Jahr habe ich mit mal fertig geschnittene Papierstreifen gegönnt, da es nur 1cm breit ist werden die Sterne recht klein, aber es spar sehr viel Zeit.

 

hier ein Video dazu:

 

Nov 25

hier ist meiner und grün passend zur Küche

für meinen benötigt man:

5 grüne Faltbätter 15×15 cm 65g
1 Schere
Uhu Alleskleber

Nov 25

Bascettastern

hier ist meiner und natürlich in lila:

nun das Video dazu:

Nov 25

Ist vom Glutenfrei Blog und kann man nicht besser machen. Daher hier nur das Video

Nov 25

Zutaten:

1 Ruf glutenfreie Backmischung für Plätzchen ( http://www.ruf-lebensmittelshop.de/RUF+Knusper+Plaetzchen+glutenfreie+Backmischung.htm)
100g gemahlene Haselnüsse
1 Ei
125g Margarine
80g Johannisbeergelee ( selbst gemacht von meiner Oma)

 

Zubereitung:

In einer Schüssel Backmischung, Haselnüsse, Margarine und Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig für 45 min in einem Gefrierbeutel kalt stellen.

Aus dem Teig 50 Kugeln formen, leicht in der Handfläche andrücken und auf ein Backblech setzen.  In die Mitte mit dem Kochlöffel ein Loch rein drücken, jedoch nicht durch drücken.

Das Gelee für 15 sec in der Mikrowelle erwärmen und verrühren. Von einem Gefrierbeutel die unter Ecke abschneiden, sodass ein kleines Loch entsteht. Das Gelee in die Teigmitte einfüllen.

Die Plätzchen für  12min bei 160°C backen.

 

Nov 25

für 4 Personen

Zutaten:

1 kg Hähnchenbrust
1 Zwiebel
1 rote Peperoni
1 Dose Mais
1 Dose Chillibohnen
1 Dose Tomaten in Stücken
250ml Wasser
3 El. Sambal Oelek
2 El. Kakao
Salz, Pfeffer, Paprikapulver(scharf) , Kreuzkümmel, Koriander, Majoran zum Würzen
Öl zum Anbraten
500g Kartoffeln

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Peperoni waschen und mit dem Kerngehäuse in kleine Würfel schneiden. Die Hähnchenbrust  in mundgerechte Stücke schneiden und mit Öl in einem Topf anbraten. Die Zwiebeln mit der Peperoni zugeben und mit anbraten. Jetzt die Tomaten aus der Dose, Mais und die Chillibohnen zugeben und mit Wasser aufgießen. Gewürze, Sambal Oelek und Kakao zugeben und 30 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Abschmecken und gegebenenfalls mit Gewürzen nochmals abschmecken.

Die Kartoffel schälen, in kleine mundgerechte Stücke schneiden und 20 min im Salzwasser gar kochen. Wenn die Kartoffel gar sind das Wasser abgießen.

Wer mag kann die Kartoffel auch gleich mit den Chillitopf geben und mitkochen.

 

 

Nov 10

Zutaten:

für einen kleine Springform 20cm Durchmesser

500g Quark ( lactosefreien von  Schwarzwaldmilch)
3 Eier
1 Pack Vanille Pudding Pulver ( Dr. Oetker)
Saft und Schale einer Zitrone
120g Zucker
125g Butter (lactosfrei minus L)
100g Sultaninen
kleine Dose Mandarinen
1 Prise Salz
1 Tl Margarine  zum Form einfetten

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Nun die Eigelb, Zitronensaft, -schale,  Quark und Pudding Pulver hinzufügen und verrühren. Das Eiweiß vorsichtig unter heben und die Sultaninen einrühren.
Die Masse in eine gefettete Springform geben und die Mandarinen oben drauf legen. Im Backofen 1h bei 160°C backen. Nach 20 min mit einer Alufolie abdecken.

Nov 01

Zutaten:

Boden:

300g Mehl ( Schär Brot mix)
1 Pack Trockenhefe
1 El Olivenöl
200ml Wasser
1 Prise Salz

Belag:

250g Tomaten aus der Dose
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
getrocknete Kräuter ( Thymian, Rosmarin, Majoran, Basilikum)
150g Kochschinken
70g Salami
5 Pilze
80g Gauda am Stück
100g Ruccola

Zubereitung:

Das Mehl mit der Hefe vermischen, dann Wasser,Öl und Salz zugeben und 5 min. mit den Knetthaken  verrühren.

Zugedeckt an einem warmen Ort  ca 45 min. gehen lassen. Den Teig sehr dünn ausrollen. Das gelingt gut, wenn man ihn zwischen zwei Backpapieren legt.

Die Tomaten mit den Kräuter und den Gewürzen verrühren und auf dem Boden ausstreichen. Die Pilze in dünne Scheiben schneiden.

Nun mit Kochschinken, Salami und Pilzen belegen. Den Käse grob reiben und darüber verteilen.

Im Backofen für 15 min backen.

In Stücke schneiden und mit Ruccola belegen.

Gut zu wissen:
Der Teig reicht für 2 sehr dünne Bleche Pizza.