Jun 30

Bei der Ananas ist es mehr Aufwand aber auch ganz leicht.

Die Ananas sollte noch viele grüne Blätter besitzen. Den Strunk wie gewohnt abschneiden und vom gelben Fruchtfleisch befreien. Dann in ein Glas Wasser stellen, aber die grünen Blätter dürfen nicht nass werden, sonst faul es. Es dauert ca 2 Wochen, dann wurzelt es.

IMG_20130413_161139

Jetzt muss es nur noch in Erde eingesetzt werden. Schon kann der Ananas wachsen.

IMG_20130413_170745

nach 8 Monaten sieht die Ananas so aus:
IMG_20140214_184309-2

jetzt hat die Ananas ihre eine Frucht bekommen
20160701_205359

und die Frucht wird größer:
20161030_105701
bald kann ich wohl eine Ananas essen

und wir haben die Ananas gegessen:




und die nächste Generation kann beginnen

Jun 30

Hier zeige ich euch, das ich aus dem Kern einer Avocado ein toller Baum wachsen kann.

Den Kern der Avocado vom Fruchtfleisch befreien und waschen. Nun einfach in ein Topf mit Erde stecken und regelmäßig gießen. Funktioniert sehr einfach, daher habe ich in meiner Wohnung schon 5 Avocadopflanzen. Beim Kern ist es sogar egal wir rum ihr ihn einpflanzt und nach welcher Zeit. Mache Kerne liegen bei mir bis zu 6 Monaten und wachsen zu Pflanzen heran.

Hier Kerne:

IMG_20130630_195313

 

Der linke große ist der neueste. Die äußere Schale platzt ab und dann kommt der Kern zum Vorschein. Ich Pflanze meine Avocados auch immer in diese Richtung ein.

Hier ein paar Bilder von meinen Pflanzen
Diese ist meine Lieblingspflanze und sie ist zwei Jahre alt.

IMG_20130630_195007

meine jüngste Pflanze aber auch sehr groß und ca. 6 Monate:
IMG_20130630_195142sie können aber auch klein bleiben. wie zum Beispiel hier. Die Pflanze ist ca 1 Jahr alt.
IMG_20130630_195150

Die meisten Avocadopflanzen verlieren mit der Zeit ihre Blätter. Eine ist aber schon seit länger Zeit bei uns

Jun 30

IMG-20130630-WA0001

Zutaten:

200g Schlagsahne (lactosefrei aus dem Aldi Süd)
5 El. Joghurt (lactosefrei aus dem Aldi Süd)
2 El. Zucker
2 El. Erdbeermarmelade
2 Pack Vanillezucker
1 Pack Sahnesteif (Dr. Oetker)
400g Erdbeeren

 

Zubereitung:

Den Biskuitteig wie bei Biskuitrolle zubereiten. Da nur die Füllung eine andere ist.
Während der Biskuit im Ofen ist die Erdbeeren waschen und vierteln.
Die kalte Sahne mit dem Sahnefest und Zucker aufschlagen. Den Joghurt vorsichtig darunter rühren. Auf den Biskuit die Marmelade verstreichen. Dann dünn die Sahnemischung verteilen und die vorbereiteten Erdbeeren darauf verteilen. Zügig und fest zusammen rollen und für 2h in den Kühlschrank stellen.

IMG-20130630-WA0000

Jun 23

IMG_20130610_180941

Zutaten:

300g Pflücksalat
100g Feldsalat
1 reife Mango
100g Trauben
80g Käse (hier Edamer)
400g Hähnchenbruststreifen
4 El Olivenöl
1 El Pfirsichessig
1 El Balsamicoessig hell

Zubereitung:

Den Salat putzen und waschen. Die Hähnchenbruststeifen in Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Mango schälen, von Außen zum Kern der Mango hin Scheiben abschneiden. Diese dann in mundgerechte Stücke schneiden. Die Trauben waschen und vierteln. Den Käse in gleich große Stücke schneiden. In einer großen Schüssel alles gut vermengen.
Für das Dressing Öl und Essig vermischen und mit Salz und einer Prise Zucker verrühren. Über den Salat geben und kurz durchziehen lassen.

Ich habe dazu noch eine Laugenstange gegessen. Sommerlich frisch!
Statt der Laugenstange kann man auch mal Pommes dazu genießen:
IMG_20130803_140003