Okt 20

IMG_20131020_090944

Zutaten:

Teig
250 g Mehl
150 g Margarine
140 g Zucker
30 g Kakao
1 Ei
3 Tl. Backpulver
1 Pack Vanillezucker

Guss
100g Puderzucker
1 El. Wasser
Zuckerstreußel

Zubereitung:

Aus den Zutaten für den Teig mit der Hand einen Knetteig herstellen und mit dem Nudelholz einen gleichmäßig dicken Teig ausrollen. Nach belieben mit Plätzchenaustecher in die gewünschte Form bringen.
Auf ein Backblech mit Backpapier legen und 12min bei 180°C backen.

Wenn die Plätzchen ausgekühlt sind, den Puderzucker mit Wasser verrühren und damit die Plätzchen bestreichen. Solange der Guss noch flüssig ist mit den Zuckerstreußel bestreuen.

Okt 19

IMG_20131019_200616

Zutaten:

die Zutaten sind für eine kleine Springform

Teig:

250 g Mehl
150 g Margarine
140 g Zucker
30 g Kakao
1 Ei
3 Tl.  Backpulver
1 Pack Vanillezucker

Füllung:

190 g Zucker
190 g weiche Butter
375 g Quark
2 Eier
1 Pack Vanillezucker
Schale einer Zitrone
1 Pack Vanillepuddingpulver

Zubereitung:

Aus den Zutaten für den Teig mit der Hand einen Knetteig herstellen und mit dem 90% des Teiges eine Springform auslegen, sowie den Rand hochziehen.

Für die Füllung Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Anschließend alle Zutaten miteinander verrühren und auf den Teig geben.

Das restliche Teil des Teiges kleine Teigstücke  rüber die Quarkmasse zupfen und bei 200°C (Umluft 175°C) auf der zweiten Schiene von unten ca. eine Stunde backen. Nach der Hälfte der Zeit den Kuchen mit Alufolie abdecken.

Gutes gelingen und guten Appetit!

IMG_20131020_091936

Okt 05

Hier folgt ein Rezept aus meiner Kindheit. Ich bin extra nach Hause gefahren um mit meiner Mama nochmal Hefeklöße so wie früher zu machen. Es ist uns sehr gut gelungen und das Ergebnis präsentiere ich euch hier:

IMG_20131004_134037

Zutaten:

für die Hefeklöße:
500g Mehl ( Brotmix Schär)
1 Päckchen Trockenhefe
1 Ei
1 El Zucker
1 Prise Salz
250ml Milch

750g Rinderfilet
300g Schwein
6 Stück dünne Schälrippchen
Wurzelgemüse: Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Knoblauch
Salz und Pfeffer zum Würzen
1 Tl Tomatenmark
1 El. Mondamin( Maisspeisestärke)

Zubereitung:

Das Mehl in eine große Backschüssel geben und in die Mitte eine Mulde formen. Von der Milch eine Tasse abnehmen und lauwarm erwärmen. Darin die Hefe mit dem Zucker auflösen und in die Mulde hineingießen. Den Vorteig mit einem Tuch abdecken und 20 min gehen lassen.
Die restlichen Zutaten zum Teig geben und mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Evtl noch eine El. Milch zusätzlich hinzu geben, damit der Teig schön geschmeidig wird. Den Teig mit den Händen zu einer großen Kugel formen und unter einem Tuch 45 min gehen lassen.Der Teig sollte nochmals aufgehen. Nun mit den Händen kleine Teiglinge formen. In meinem Fall waren es 7 Stück und diese auch nochmal 15 min gehen lassen.
Einen Topf mit Wasser füllen, es mit einem Geschirrtuch bespannen und das Wasser zum kochen bringen. Die Hefeklöße auf das Geschirrtuch mit Abstand legen und mit einer großen Schüssel abdecken. Die Hefeklöße garen 20 min im Dampf.
Noch warm servieren.
Die restlichen Hefeklöße kann man gut einfrieren und dann wieder in der Mikrowelle erwärmen.

Das Fleisch in einer Pfanne Öl scharf anbraten. Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Knoblauch in der Pfanne mit anbraten. Nun das Tomatenmark zugeben und mit Sahne ablöschen und so lange auf höchster Hitze mit anbraten, bis die Soße die gewünschte bräune hat. Wenn man mehr Soße haben möchte mit Wasser auffüllen.
Das Fleisch mit der Soße bei 180°C 1h garen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und die Soße mit Stärke binden.

 

IMG_20131004_133741