Sep 21

IMG_20140920_143446

Zutaten:

225 g Margarine
225 g Zucker
1 Pack Vanillezucker
1 Pack Zitronenschale (Dr. Oetker)
6 Eier
1 Prise Salz
300 g gemahlene Mandeln
75 g Mehl(Kucken und Kekse Schär)
1 Pack Backpulver (gut und günstig)
40 g Schokoladenraspel (Ruf)

Für den Belag:
400g gefrorene Himbeeren
400 g Sahne(lactosefrei)
2 Pack Sahnesteif (Dr.Oetker)
2 Pack Vanillezucker
300 g Naturjoghurt
2 Pack Tortenguss, rot(Dr.Oetker)

Zubereitung:

Für den Mandelbisquit Eier trennen und die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Zu den Eigelben die Margarine, den Zucker und die Zitronenschale dazugeben und cremig rühren. Das Mehl, die Nüsse und Backpulver unterrühren. Dann die Schokoraspeln und zum Schluss das Eiweiß unterheben. 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen und bei 180°C 20 Minuten backen.

Den Boden zum abkühlen aus dem Backblech nehmen. Mit dem Löffel den oberen Teil abkratzen und zu kleinen Bröseln verarbeiten.

Die Himbeeren auf dem Boden verteilen. Aus beiden Packungen Tortenguss einen Guss nach Packungsanleitung herstellen und diesen über die Himbeeren geben. Die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und den Jogurth unterrühren. Die Masse auf den Himbeeren verteilen und mind. 1 Std. kalt stellen, besser über Nacht.
Vor dem servieren die Kuchenbrösel darüber streuen.

IMG_20140920_143459

Sep 07

IMG_20140906_193217

Ich habe es nach dem Rezpt von Trudel gemacht und nichts veränadert. Beim nächsten mal werde ich noch Sesam in den Teig geben. Es hat er wie ein flaches Brot geschmeckt.
Bei mir ergab es 4 Fladen und zwei habe ich eingefroren.