Jul 23

Zutaten:

1 große Zuchini
1 Dose Thunfisch in Öl
1/2 Zwiebel
8 Oliven mit Mandeln
80g geriebenen Gauda
Salz, Pfeffer, Paprikapulver zum Würzen

Zubereitung:

Die Zuchini waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Die Zwiebel und die Oliven in kleine Stücke schneiden. Den Thunfisch abgießen und mit den Zwiebeln und Oliven vermengen. Die ganze Masse in die Zuchini füllen und mit Käse bestreuen. Im Backofen bei 180°C für 25 min garen. Mit Nudeln servieren.

Jul 09

Da ich die Kerne von essbaren Früchten immer wieder gerne einpflanze will ich euch mal meine Erfolge zeigen.

Wichtig ist bei allen das Fruchtfleisch muss richtig vom Kern entfernt werden, da er sonst schimmelt.
Bei der Mango habe ich das restliche Fruchtfleisch mit einem Topfschwamm entfernt und den Kern zum Trocknen auf die Heizung gelegt. Nach ca. zwei Tagen habe ich dann den Kern vorsichtig mit dem Messer geöffnet. Das ist wie bei einer Auster. Vorsichtig sein, den es besteht Verletzungsgefahr und man kann den Kern, aus dem die neue Mango entsteht beschädigen. Dies ist mir leider schon passiert. Der Kern sieht aus wie eine zu groß geratene Bohne und ist weich. Diesen habe ich mit Erde in einen Topf gegeben und nach ca. zwei Wochen keimt die Mango.

Schon oft habe ich versucht einen Litchi aus dem Kern zu ziehen. Mit der Hilfe aus dem Internet hat es einfach nicht geklappt. Der Kern ist eher verschimmelt, als das hätte was keimen können. Doch nun habe ich einen Litchibaum 😉
Das Fruchtfleisch von der Litchi gründlich entfernen (gegessen, mit dem Messer verletzt man nur die Schale) Und dann für mind 24h in Wasser einlegen. Ich habe nicht gewartet, bis es keimt, sondern es nach einem Tag in einen Topf mit Erde gesteckt. Hier ist das Ergebnis: