Nov 12

Zutaten:

6 Blätter Chinakohl
300g Rinderhackfleisch
1 kleine Möhre
1 Tl frischen Ingwer
1 rote Perperoni
1 Frühlingszwiebel
3 El Sesam
2 El Sojasoße
Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

Das Rezept ist von Salala
Da ich es ein wenige abgewandelt habe hier mit meinen Änderungen.
Den Sesam in einem Topf goldbraun anrösten.
Die Möhre und den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Von der Peperoni das Kerngehäuse entfernen und mit der Frühlingszwiebel in kleine Stücke scheiden.
Alles zum Hackfleisch geben und mit Sojasoße kräftig vermengen. In 6 gleichmäßige Portionen aufteilen.
6 Blätter vom Chinakohl abmachen und den weißen Strunk in der Mitte V-förmig entfernen, in kleine Würfel schneiden.
Das Haclfleischgemisch in die Mitte vom Chinakohl geben, aufrollen und mit einem Faden umwicklen.
Es muss nun gedämpft werden für 15 min. Da ich keinen Dämpfer hatte, habe ich einen Topf genommen in den mein Nudelsieb hinein passte. Nur soviel Wasser, dass kein Wasser im Sieb stand.
Aus dem Strunkwüfeln habe ich mit Sesamöl ein Gemüse gemacht mit Sojasoße und Sesam. Bei mir gab es Reis dazu