Apr 06

IMG_20150406_175106

Zutaten:

für den Teig:

300 g Mehl (Brotmix von Schär)
80g Sahne
120ml Wasser
1 Tl Salz
1 Tl Zucker
10g frische Hefe
100g Butter
1 El Olivenöl

für die Füllung:

2 El Tomatenmark
150g Käse
100g Wurst
Kräuter (Oregano, Rosamrin, Basilikum)

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel mit einem Knetthaken zu einem glatten Teig verrühren und 1h bei 40°C gehen lassen.
Den Teig auf einer Silikonmatte ausrollen und Tomatenmark darauf verstreichen, mit Kräutern bestreuen. Wurst und Käse in feine Streifen schneiden und als letzte Schicht darüber streuen.
Alles zu einer großen Rolle zusammen rollen und in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Dies Scheiben auf ein Backblech legen und 15-20 min bei 180°C backen.

Jan 01

IMG_20150101_153046

Zutaten:

400g Maismehl Masa Harina
400ml Wasser
1 Tl Salz

Zubereitung:

Das Wasser im Wasserkocher erwärmen.
Das Mehl abwiegen, mit dem Salz vermischen und das Wasser zugeben. Die Mischung zu einem Teig verkneten und 15 min zugedeckt ruhen lassen.
Eine beschichtete Pfanne erhitzen und ein Golfball große Kugel vom Teig abnehmen und in eine 3 L Gefierbeutel legen. Mit einem Nudelholz und einem Topf es zu einem runden Fladen formen und jeweils 2 min von jeder Seite in der heißen Pfanne ohne Öl backen. Damit sie warm bleiben habe ich die Fladen zwischen ein Küchenhandtuch gelegt.
Es lässt sich sehr schwer ausrollen, erfordert viel Kraft und ist recht mühsam.
Beim mir ergab diese Menge 15 Fladen, leider waren sie relativ geschmacklos, ließen sich aber gut rollen.
Ich habe es herzhaft belegt mit Hähnchenbrust, Salsa, Käse und Salat.
IMG_20150101_153055

Als Abendssnack habe ich die restlichen Tortillias genommen und auf ein Backblech gelegt, darüber eingelegt scharfe Peperoni und eingelegte getrocknete Tomaten verteilt, mit Käse belegt und 25 min bei 180°C gebacken.
Das sah dann so aus:
IMG_20150101_210110

Jun 07

IMG_20140607_140618

Zutaten für den Teig:

150 g Brotmix (Brotmix B von Schär)
50 g Tapiokamehl (Asialaden)
30 g Maisstärke
150 ml lauwarmes Wasser
2 El Olivenöl
20 g Frischhefe
1 Tl Zucker

für die Füllung:

3 El Tomaten aus der Tose
Kebabfleisch ( TK Ware aus Netto)
5 El Jogurt
1/2 Gurke
2 Zehen Knoblauch
Kresse
Tomaten
Chinakohl
Weißkrautsalat
Zwiebel

Zubereitung:

Die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen und die Mehle in einer Schüssel mischen. Das Wasser und Olivenöl mit in die Schüssel geben. Alles mit dem Knetthacken vermischen und an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn der Teig aufgegangen ist mit Mehl zu einem glatten Teig verkneten und rund ausrollen. Die Tomaten mit Salz und Pfeffer verrühren und auf den Teig geben. Für 7 min bei 180°C im Backofen backen.
In der zwischen Zeit die Gurke hobeln und den Knoblauch, sowie Kresse klein schneiden. Alles zusammen mit dem Jogurt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Fleisch in der Pfanne knusprig anbraten.
Die restlichen Zutaten klein schneiden.
Den Lahmacun aus dem Ofen nehmen und auf eine Alufolie legen. Mit allem belegen worauf man Lust hat und die Ränder aussparen. Alles zusammen rollen und genießen.

Feb 09

IMG_20140201_182405

Zutaten:

je Baguette
Aufbackbaguette z.B. Hammermühle
1 Tl Tomatenmark
2 Scheiben Salami
2 Scheiben Mortadella
2 EL Streukäse (hier Milbona- Lidl)
2 Cocktailtomaten
4 Oilven
getrocknete Kräuter z.B. Basilikum, Oregano, Thymian

Zubereitung:

Das Baguette längs halbieren, mit Tomatenmark bestreichen und die Kräuter darauf verteilen.
Die Wurst in mundgerechte Stücke schneiden und auf das Baguette legen. Die Tomaten waschen und mit den Oilven halbieren und darüber legen. Zum Schluss noch Käse darüber streuen und für 15 min bei 180°C bis zur gewünschten Bräune backen.

Guten Appetit

Feb 09

IMG_20140209_124200

Der Boden und Belag ist genau von der Pizza Speziale.

Doch dieses mal habe ich den Teig nicht auf 2 Pizzen verteilt, sondern so ausgerollt, dass er über den Rand des Bleches ging. In den Rand habe ich 1cm dicke Streifen Käse gelegt, den Teigrand über den Käse geschlagen und fest verschlossen.
Der Rand wurde dadurch sehr saftig und war überhaupt nicht krümelig, was man sonst bei glutenfreien Teigen oft hat.

Jan 12

Zutaten:

2 Kaiserbrötchen ( gefroren von Schär)
2 Hamburger Pattys
3 Cornichons ( Hengstenberg)
1 Tomate
1 Blatt Eisbergsalat
1 Tl Senf ( z.B. Bauzner)
1 Tl Ketchup ( z.B. Heinz)
1/2 Zwiebel
1/2 Beutel (TK Pommes frittes)
Salz zum Würzen

Zubereitung:

Die Pommes und die Brötchen im Backofen zubereiten. Vorsicht die Brötchen müssen früher heraus.

Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden. Die Cornichons in Scheiben schneiden, Salatblatt waschen, die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

Das Paddy 3 min von jeder Zeit in wenig Öl anbraten.

Zusammen legen des Burgers:

Die Unterseite des Brötchens mit Senf und Ketchup bestreichen. Darüber Cornichons und Zwiebel legen. Darauf kommt das Paddy. Anschließend das Salatblatt, eine Tomatenscheibe und den Deckel des Brötchens.

Die Pommes aus dem Backofen nehmen und mit Salz würzen.

Dez 22

Zutaten:

2 Brezeln von Hammermühle  der
1 Laugenstange von Huttwiler http://www.huttwiler.de/home.html

Weißwürste z.B. http://www.amazon.de/Zimmermann-M%C3%BCnchner-Wei%C3%9Fw%C3%BCrste-St%C3%BCck-250/dp/B005ITRLVY/ref=sr_1_2?s=grocery&ie=UTF8&qid=1356206955&sr=1-2

süßer Senf z.B.Händlmaiers

Zubereitung:

Die Brezel im Backofen laut Packungsanleitung  erwärmen.

Die Würste im warmen Wasser 10 min erwärmen.

Mit süßem Senf servieren.

Ein bayerischer Klassiker und vor 12h genießen.

mit Laugenstange von Huttwiler
IMG_20130413_132213

Nov 01

Zutaten:

Boden:

300g Mehl ( Schär Brot mix)
1 Pack Trockenhefe
1 El Olivenöl
200ml Wasser
1 Prise Salz

Belag:

250g Tomaten aus der Dose
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
getrocknete Kräuter ( Thymian, Rosmarin, Majoran, Basilikum)
150g Kochschinken
70g Salami
5 Pilze
80g Gauda am Stück
100g Ruccola

Zubereitung:

Das Mehl mit der Hefe vermischen, dann Wasser,Öl und Salz zugeben und 5 min. mit den Knetthaken  verrühren.

Zugedeckt an einem warmen Ort  ca 45 min. gehen lassen. Den Teig sehr dünn ausrollen. Das gelingt gut, wenn man ihn zwischen zwei Backpapieren legt.

Die Tomaten mit den Kräuter und den Gewürzen verrühren und auf dem Boden ausstreichen. Die Pilze in dünne Scheiben schneiden.

Nun mit Kochschinken, Salami und Pilzen belegen. Den Käse grob reiben und darüber verteilen.

Im Backofen für 15 min backen.

In Stücke schneiden und mit Ruccola belegen.

Gut zu wissen:
Der Teig reicht für 2 sehr dünne Bleche Pizza.